s_Regular

TEC Diving - Technisches Tauchen

TEC Tauchen

Beim „technischen“ Tauchen (Tec Tauchen) gehen die entsprechend ausgebildeten Taucher über die Grenzen des Sporttauchens hinaus. Aber Tec Taucher werden dir dazu sagen, dass es ihnen eigentlich um die Herausforderung und das Abenteuer geht, Plätze zu erkunden, die noch niemand je zuvor gesehen hat. Das Tec Tauchen ist nichts für jeden, aber es zieht erfahrene Taucher an, die über ihre gegenwärtigen Grenzen hinaus gehen wollen und bereit sind, die zusätzlichen Risiken, weitere Ausbildung, erheblichen finanziellen Aufwand und die Verpflichtungen zu akzeptieren, die sie damit eingehen. Falls all dies etwas für dich ist, sind die PADI TecRec Kurse deine Eintrittskarte zu außergewöhnlichen Abenteuern.

Was versteht man unter „technischem“ Tauchen (Tec Tauchen)?

Das technische Tauchen (Tec Tauchen) bedeutet, über die Grenzen des Sporttauchens hinaus zu gehen, und es beinhaltet einen oder mehrere der folgenden Punkte:

  • Tauchen tiefer als 40 Meter / 130 Fuß
  • Verbindliche, stufenweise Dekompression
  • Tauchen in Umgebungen ohne direkte Aufstiegsmöglichkeit zur Oberfläche (engl. 'overhead environments' ), mit einer linearen Entfernung von der Oberfläche von über 40 Metern / 130 Fuß
  • Beschleunigte Dekompression und/oder die Verwendung verschiedener Atemgasmischungen während des Tauchgangs
  • Die Verwendung umfangreicher Ausrüstung und Technologien

Beim Tec Tauchen ist die Oberfläche bei einem Notfall oftmals nicht zugänglich, sodass für Tec Taucher ganz spezielle Verfahren, umfangreiche Ausrüstung und intensive Ausbildung erforderlich sind, um die zusätzlichen Risiken und potenziellen Gefahren zu managen. Das Tec Tauchen basiert zwar auf der Atemausrüstung mit offenem Kreislauf, wie sie beim Sporttauchen zum Einsatz kommt, wirklich revolutioniert wurde das „technische“ Tauchen jedoch erst durch die Entwicklung und Verfügbarkeit zuverlässiger Kreislaufgeräte, engl. 'Rebreather', mit geschlossenem Kreislauf (engl. 'Closed Circuit Rebreather', CCR). CCRs haben zahlreiche Vorteile; einer davon ist, dass Tec Tauchern damit erheblich mehr Zeit unter Wasser zur Verfügung steht.

Der PADI TecRec Unterschied

PADIs TecRec Kurse sind der qualitative Vergleichsmaßstab in der Welt des Tec Tauchens; der Grund hierfür ist die konsequente, gründliche und dabei logische Ausbildungsabfolge und die zugehörigen PADI Ausbildungsmaterialien für den Tec Bereich. Die Konzeption der TecRec Kurse ist pädagogisch abgesichert, und die aufeinander aufbauenden Kurse bringen interessierte Taucher von einem Tec Anfänger zum erfahrenen Tec Taucher, der dazu qualifiziert ist, mit Tec Ausrüstung die äußersten Grenzen des Sporttauchens zu erkunden. [Tec = technical/technisch, Rec = recreational/sportlich] Auf jeder Stufe (engl. 'level') werden die Kursteilnehmer mit neuer Ausrüstung und neuen Verfahren vertraut gemacht, um es ihnen zu ermöglichen, ihre Grenzen beim Tauchen immer weiter hinauszuschieben.
 

 

Warum möchtest du vielleicht ein Tec Taucher werden?

Viele eindrucksvolle, unberührte Wracks liegen in Tiefen gut unterhalb von 40 Metern / 130 Fuß. An tiefgelegenen Riffen gibt es Organismen, die man in flacheren Bereichen nicht findet. Für einige Taucher liegt der „Kick“ des Tec Tauchens in dessen Fokus und den besonderen Herausforderungen, die diese Art des Tauchens an den Taucher stellt. Für andere „Tec-Freaks“ liegt die besondere Attraktivität darin, dass Hightech-Technologien zum Einsatz kommen. Diese Gründe machen für sie das Tec Tauchen lohnenswert.

Du kannst jedoch dein ganzes Leben lang ein passionierter, erstklassiger Taucher sein, ohne einen einzigen Tec Tauchgang zu machen. Fakt ist, das das Tec Tauchen dem Taucher erheblich mehr Anstrengung und Disziplin abverlangt und viel mehr Ausrüstung erfordert, und daher ist das Tec Tauchen nichts für jeden Taucher.

Wie lange gibt es das „technische“ Tauchen schon?

Forscher haben schon immer neue Techniken und Ausrüstung ersonnen, um die bisherigen Grenzen ihrer Abenteuer zu überschreiten, und Taucher sind darin nicht anders. In den frühen 1990er Jahren begannen weltweit verschiedene Gruppen von Tauchern mit Technologien für Tieftauchgänge jenseits der Grenzen des Sporttauchens zu experimentieren, um Höhlen und Wracks zu erforschen. Diese Gemeinschaften (engl. 'communities') von Tauchern schlossen sich später zusammen und machten als Tec Diving Community, als „technische“ Taucher, von sich reden. Seitdem entwickelt sich das Tec Tauchen immer weiter, sowohl bzgl. der Zahl seiner Anhänger, als auch hinsichtlich seiner Technologien.

Welche Ausrüstung wirst du verwenden?

Wir unterrichten alle technischen Kurse überwiegend in Sidemount-Konfiguration weil wir hier die meiste Taucherfahrung haben. Ausbildung in der Backmount-Variante sind selbstverständlich ebenfalls möglich.

Für alle Kurse aus dem Bereich des Technischen Tauchens werden folgende Gegenstände benötigt:

  • Ersatzmaske
  • Boje + Spool (min. 40m)
  • Wetnotes / Schreibtafel
  • Kompass
  • Lampe mit Goodman Handle
  • Longhose-Konfiguration
  • Ausreichender Kälteschutz, Trocki empfohlen
  • keine Split-Fins / Force Fins

Sidemount-Konfiguration:
Die Sidemount Konfiguration sollen 80cft Aluminium Flaschen sein. Schlauchkonfiguration mit Longhose 210 cm und einem Short-Hose mit Necklace ausgestattet sein. Inflator oder Finimeter wie es für euer Jacket vorgesehen ist.
Backmount-Konfiguration:
Doppelflaschen sollen DIR-konform sein, also mit absperrbarer Brücke.  Die Größe ist für Einstiegskurse nicht relevant, allerdings emfehlen wir bei Neuanschaffung eine Doppel-12, da diese auch für Folgekurse verwendet werden kann.
Stageflaschen:
Stageflaschen sollten aus Aluminium sein, empf. Größe 80cft. 40cft Stages sind für Einstiegskurse aussreichend. Dazu  Atemregler mit 1m Mitteldruckschlauch und einem Finimeter mit 15cm  Hochdruckschlauch.

Wichtiger Hinweis: Die Kursgebühr beinhaltet keine Flaschenfüllungen und PADI Unterlagen.

Bitte kauft keine Ausrüstung für einen Tec-Kurs ohne Rücksprache mit uns - leider ist nicht alles zu gebrauchen was es am Markt gibt, und Fehlkäufe sind sicher falsch investiertes Geld.
 

Unsere Tec Kurs-Auswahl

Posted by Tauchschule Aquapark on Freitag, 3. November 2017