header_homepage_2018

s_Regular

   PADI Self-Reliant Diver  - Eigenverantwortlicher Taucher

Der Zweck des Self-Reliant-Diver Spezialkurses ist es, die Rolle des Buddy-Systems zu erkennen und zu akzeptieren, sowie dessen Beitrag zur Sicherheit der Taucher, verbunden mit dem Erkennen von Selbständigkeit und Unabhängigkeit beim Tauchen und der Entwicklung dieser Fähigkeiten.

In diesem Kurs lernst du wann das „Solo-Tauchen“ anwendbar ist und die daraus folgende Notwendigkeit in dieser Situation den fehlenden Buddy zu kompensieren, unter anderem bei der Tauchgangsplanung, in Bezug auf die lebenswichtige Ausrüstungsbereitschaft, einer angepassten Ausbildung und Ausrüstung, und der entsprechenden Verantwortung.

Dieser Kurs ist eine Einführung in das eigenverantwortliche Tauchen. Er hilft dir die Fähigkeiten, Kenntnisse und Techniken zu entwickeln die notwendig sind, um sich zuerst auf sich selbst verlassen zu können, unabhängig ob du alleine oder mit einem Partner tauchst.
 

Kursinhalt:

• Der Wert und die Anwendung des Buddy-System.
• Die Philosophie und Motivation für das Tauchen ohne
   Partner.
• Potenzielle Risiken des Solo-Tauchens, und wie man
   diese Risiken managen kann.
• Der Wert der Geräte-Redundanz und welche Backup
   -Geräte benötigt werden.
• Tauchgangsplanung und Gasmanagement.

Equipment:

• Komplette Ausrüstung
• Boje oder Hebesack inkl. Reel oder Spool mit 30 Meter  
   Leine
• Redundante Gasversorgung – Pony Cylinder,
   Doppelflaschen mit absperrbarem Ventil, Stage-Flasche
• Redundante Tiefen- und Zeitmesser oder Tauchcomputer
• Redundante Oberflächensignalmittel (visuell und
   akustisch)
• Messer oder Schneidewerkzeug
• Schreibtafel mit Stift
• Backup-Maske

Die theoretische Wissensvermittlung wird durch einen Test abgeschlossen.
In den Freiwassertauchgängen werden spezifische Fertigkeiten des selbständigen Tauchens gezeigt und trainiert.

Hierzu gehören u.a.:
• 200m schwimmen in kompletter Ausrüstung
• das Schwimmen ohne Maske im Freiwasser
• Natürliche und Kompassorientierung
• das setzen von Lift-Bags
• Neutrale Tarierung
• Wechseln zur unabhängigen Luftversorgung bei simulierten ohne-Luft-Situationen
• die Ermittlung des Atemminutenvolumens unter verschiedenen Bedingungen
• Berechnung von Tauchgängen

Kursumfang:

• Theorielektion
• Begrenztes Freiwasser
• mind. 3 Freiwassertauchgänge

Planung und Berechnung von Tauchgängen mit Berechnung des notwendigen Gasvorrates (Reservevolumen: z.B. Drittel-Regel), Ausrüstungsfragen / Konfiguration der Tauchausrüstung und notwendigen Zusatzausrüstung, Ermittlung des persönlichen Atem – Minuten - Volumen ( AMV ), Ventilübungen, abblasende Regler, Bojenhandling, setzen Hebesack mit anschließendem Aufstieg, Wechsel auf eine Backup Maske, Umgang mit einer Stage- oder Pony Flasche und weitere Skills zur Verfestigung der Solodivekompetenz, Problemszenarien und deren Vermeidung.


Kurstermine:

Termine sind jederzeit nach Absprache möglich. 
Anmeldung über 08709 / 91 51 071 oder per eMail info@tauchschule-aquapark.de

 

Kursvoraussetzungen:
 

 

Brevetvoraussetzungen:

PADI AOWD oder Äquivalentes Brevet
100 geloggte Tauchgänge
 

Mindestalter:

18 Jahre
 

Tauchgänge:

Begrenztes Freiwasser
mind. 3 Freiwasser Tauchgänge
 

Kurspreis:

249,00 € inkl, Brevetierungsgebühr